Kurs für Haltung, Wirbel und Gelenke

Modernste Erkenntnisse der westlichen Medizin und bewährte chinesische Qigongübungen bilden eine wirkungsvolle Synthese in unserem Übungssystem. Mobilisation und Korrektur von Schon- und Fehlhaltungen von Wirbeln und Gelenken sind die Basis, die Kräftigung der Muskulatur folgt erst an zweiter Stelle. Sind Gelenke, Knochen und Wirbel wieder in ihrer natürlichen Lage, so ist auch das bestmögliche Zusammenspiel von Bändern, Sehnen und Muskeln wieder möglich und die kräftigende Wirkung der Übungen wesentlich effizienter. Bei noch bestehenden Fehlhaltungen kann ein direkter Muskel- und Kraftaufbau auch zu negativen Ergebnissen führen, oft auch an bis dahin noch nicht geschädigten Bereichen. Unser Kurskonzept wurde im November 2008 vom Deutschen Behinderten Sportbund geprüft und lizenziert und hat sich auch in der Praxis bewährt. Viele unserer Schüler/Patienten berichten von deutlichen Verbesserungen in Beweglichkeit und Kontrolle und deutlichem Rückgang der Schmerzen. Eine große Anzahl der Reha-Teilnehmer hat sich zu unserer großen Freude auch dazu entschlossen, nach Ablauf der Verordnung weiterzumachen und sind dem Verein beigetreten.